Team

Ralph Hahner

Dipl.-Phys., Ingénieur Diplômé

Patentanwalt 
European Patent Attorney
European Trademark and
Design Attorney

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Kontakt

Ralph Hahner
Tel. +49 89 210232-0
Fax +49 89 210232-65
rhahnerwallinger.com

Ralph Hahner ist Patentanwalt, European Patent Attorney und European Trademark and Design Attorney. Durch seine betriebswirtschaftliche Zusatzqualifikation (MBA –Collège des Ingénieurs) bietet Herr Hahner nicht nur rechtliche Beratung, sondern stellt die unternehmerischen Bedürfnisse der Mandanten in den Mittelpunkt.

Anwaltliche Tätigkeit

Die Praxis von Herrn Hahner umfasst:

  • Verteidigung und Durchsetzung von Schutzrechten in Streitverfahren (Einspruchsverfahren, Verletzungsverfahren und Nichtigkeitsverfahren). Beispielsweise betreute er Verfahren um wirtschaftlich bedeutende Schutzrechte im Team mit Rechtsanwälten sowohl in Deutschland, Frankreich sowie in Italien.
  • Verfassen von Patentanmeldungen; Spezialkenntnisse im Bereich Softwarepatente ("Computerimplementierte Erfindungen"); Vertretung in Anmeldeverfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA), dem Europäischen Patentamt (EPA) und der World Intellectual Property Organisation (WIPO); Aufbau und Betreuung von globalen Patentportfolios.
  • Prüfen des Rechtsbestands von Schutzrechten und potentieller Schutzrechtsverletzungen im Rahmen von Gutachten zur Ausübungsfreiheit in Bezug auf Schutzrechte Dritter (Freedom to Operate) und zur Sorgfaltspflicht bei Unternehmenstransaktionen (IP Due Diligence).

Durch seine Aufenthalte in den USA und Frankreich beherrscht Herr Hahner fließend die englische und französische Sprache. Ralph Hahner ist Autor mehrerer Veröffentlichungen zu Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes.

Technischer Hintergrund

Herr Hahner studierte Physik und Elektrotechnik in Deutschland und Frankreich. Er spezialisierte sich im Laufe seines Studiums auf die angewandte Physik und dort auf die Mikroelektronik und Nanoelektronik. Seine Forschungsaktivitäten lagen im Bereich Messinstrumente und Bauteile für optoelektronische Anwendungen. Herr Hahner beschäftigte sich beispielsweise mit der Entwicklung von Single-Photon-Emittern für die Quantenkryptograhie.  

Aufgrund seines Werdegangs verfügt Herr Hahner über eine breite technische Expertise: Kommunikations- und Informationstechnologie, Steuer- und Regelungstechnik, Mikro- und Optoelektronik und Nanotechnologie, Medizintechnik, Fahrzeugtechnik, Filtertechnik, Batterietechnik und Bautechnik.

Laufbahn

2015
Absolvent des CEIPI Programms zur Ausbildung als technischer Richter in Teilzeit am Einheitlichen Patentgericht (UPC)

seit 2011
Patentanwalt bei Kanzlei Wallinger Ricker Schlotter Tostmann und der Kanzlei Breuer Friedrich Hahner

2007 – 2010
Ausbildung zum Patentanwalt bei der Kanzlei Bardehle Pagenberg, dem Deutschen Patent- und Markenamt und dem Bundespatentgericht

2006 – 2007
MBA am Collège des Ingénieurs, Paris; Projektingenieur bei Renault SA (Technical Center Lardy, Frankreich) im Bereich Motorenprüfstände

2000 – 2006
Studium der Physik an der Universität Karlsruhe (KIT - Dipl.-Phys.) sowie der Elektrotechnik am Institut National Polytechnique de Grenoble (INPG - Ingénieur Diplômé) und der Mikro- und Nanotechnologie an der Université Joseph Fourier Grenoble; Werkstudent und Praktika bei der Robert Bosch GmbH (Produktionsplanung), der Andreas Stihl AG (Werkzeugmacherei), der Mahle GmbH (Produktionsverfahren), dem Institut Laue-Langevin Grenoble (Neutronenleiter) und dem CEA Grenoble (Quantenelektrodynamik von Kavitäten/Cavity Quantum Electrodynamics)